Kollagenhydrolysat

Kollagenhydrolysat
Kollagenhydrolysat wird aus Kollagen gewonnen und ist rechtlich gesehen ein Lebensmittel. Kollagen ist ein extrazelluläres Strukturprotein, also ein Eiweiß, das für die Festigkeit und die Flexibilität des Bindegewebes verantwortlich ist. Es macht 25 % bis 30 % des Proteins von Tieren und Menschen aus.

Vertreiber von Nahrungsergänzungsmitteln setzen Kollagen-Hydrolysate ein, welche Kollagen-Peptide enthalten, die als essentielle Nährstoffe Aufbau, Erhalt und Regeneration von belastetem oder beschädigtem Knorpelgewebe bereits nach oraler Aufnahme ermöglichen sollten. Diese speziellen Kollagen-Hydrolysate regen die Knorpelzellen des Körpers an, vermehrt Knorpelgewebe zu bilden. Kollagen-Hydrolysate werden zur Prävention und Therapie von Arthrose (Knorpelverschleiß) in den Gelenken eingesetzt. Bei betroffenen Patienten soll die Einnahme von Kollagen-Hydrolysat zu einer Schmerzreduktion und Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit führen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen