Inhaltsstoffe

FIT

Wasser
Wasser ist die einzige chemische Verbindung auf der Erde, die in der Natur als Flüssigkeit, als Festkörper und als Gas vorkommt.

Kollagenhydrolysat
Kollagenhydrolysat wird aus Kollagen gewonnen und ist rechtlich gesehen ein Lebensmittel. Kollagen ist ein extrazelluläres Strukturprotein, also ein Eiweiß, das für die Festigkeit und die Flexibilität des Bindegewebes verantwortlich ist. Es macht 25 % bis 30 % des Proteins von Tieren und Menschen aus.

Fruktose
ist eine natürlich vorkommende chemische Verbindung. Fructose gehört als Monosaccharid(Einfachzucker) zu den Kohlenhydraten. Sie kommt in mehreren isomeren (anomeren) Formen vor. In diesem Artikel betreffen die Angaben zur Physiologie allein die D-Fructose. L-Fructose ist praktisch bedeutungslos.

Zitronensaftkonzentrat
Ein Konzentrat, besonders bei Flüssigkeiten auch Essenz, ist ein Stoff – ein Pulver bzw. eine Flüssigkeit – ohne oder mit einem geringen Anteil an zusätzlichen Füllstoffen, im Falle einer Flüssigkeit von Lösungsmitteln.

Vitamin C
Die L-(+)-Ascorbinsäure und ihre Ableitungen (Derivate) mit gleicher Wirkung werden unter der Bezeichnung Vitamin C zusammengefasst. Der Sammelbegriff Vitamin C umfasst daher auch Stoffe, die im Körper zu L-(+)-Ascorbinsäure umgesetzt werden können, wie zum Beispiel die Dehydroascorbinsäure (DHA).

Natürliches Aroma
Als natürliches Aroma wird in der Europäischen Union und in der Schweiz ein Aromastoff oder ein Gemisch von Aromastoffen bezeichnet, das mittels geeigneter physikalischer, enzymatischer oder mikrobiologischer Verfahren aus Ausgangsstoffen pflanzlicher oder tierischer Herkunft gewonnen wird und mit in der Natur vorkommenden Aromastoffen chemisch identisch ist. Der Begriff darf nur verwendet werden, „wenn der Aromabestandteil aus verschiedenen Ausgangsstoffen stammt und eine Nennung der Ausgangsstoffe ihr Aroma oder ihren Geschmack nicht zutreffend beschreiben würde.“

Guarkernmehl
Guarkernmehl, auch als Guargummi bezeichnet, ist ein Zusatzstoff der unter der europäischen Zulassungsnummer E 412 in den Zutatenlisten von verschiedenen Lebensmitteln geführt wird. Er wird als natürliches Verdickungs-, Gelier- und Mehlbehandlungsmittel sowie Füllstoff eingesetzt.

Xanthan
Xanthan (selten Xantan) ist ein natürlich vorkommendes Polysaccharid. Es wird mit Hilfe von Bakterien der Gattung Xanthomonas aus zuckerhaltigen Substraten gewonnen und wird als Lebensmittelzusatzstoff mit der E-Nummer E 415 als Verdickungs- und Geliermittel eingesetzt. Xanthan ist für Öko-Lebensmittel zugelassen.

WACH

Wasser

Wasser ist die einzige chemische Verbindung auf der Erde, die in der Natur als Flüssigkeit, als Festkörper und als Gas vorkommt.

Isomaltulose

Isomaltulose ist eine Glukose- und Fruktosequelle

Traubensaftkonzentrat
Ein Konzentrat, besonders bei Flüssigkeiten auch Essenz, ist ein Stoff – ein Pulver bzw. eine Flüssigkeit – ohne oder mit einem geringen Anteil an zusätzlichen Füllstoffen, im Falle einer Flüssigkeit von Lösungsmitteln.

Zitronensaftkonzentrat
Ein Konzentrat, besonders bei Flüssigkeiten auch Essenz, ist ein Stoff – ein Pulver bzw. eine Flüssigkeit – ohne oder mit einem geringen Anteil an zusätzlichen Füllstoffen, im Falle einer Flüssigkeit von Lösungsmitteln.

Apfelmark
Im Lebensmittelhandel erhältliches Apfelmus ist normalerweise gesüßt; reines Apfelmus ohne weitere Zusätze (außer Ascorbinsäure als Antioxidationsmittel) wird unter der Bezeichnung Apfelmark gehandelt und ist in der Regel nur als Bio-Produkt erhältlich.

Acerolasaftkonzentrat
Die Acerolakirsche, auch Barbadoskirsche, gehört zur botanischen Familie der Malpighiengewächse und stammt aus dem tropischen Südamerika.
Es handelt sich um eine Steinfrucht – daher ist die Acerolakirsche botanisch nicht mit unserer heimischen Kirsche verwandt. Die Acerolakirsche hat einen der höchsten Vitamin-C-Gehalte aller Früchte – dieser kann zwischen 1700 und 4000 mg pro 100 g Frucht betragen. Das ist ein Mehrfaches des Vitamin-C-Gehalts einer Orange (50 mg pro 100 g Frucht).

Natürliches Koffein
Koffein ist ein Alkaloid aus der Stoffgruppe der Xanthine. Es gehört zu den psychoaktiven Substanzen mit stimulierender Wirkung.
Coffein ist ein die Aktivität von Nerven anregender Bestandteil von Genussmitteln. In chemisch reiner Form tritt es als weißes, geruchloses, kristallines Pulver mit bitterem Geschmack auf.
Coffein ist die am häufigsten konsumierte pharmakologisch aktive Substanz.

Guarana-Extrakt
Es sind die kleinen roten Früchte der Guarana Pflanze, die im Inneren die wertvollen, aber bitter schmeckenden Samen, auch Nüsse genannt, enthalten. Diese sind nicht nur reich an Fetten, Eiweißen sowie Stärke, sondern weisen ebenfalls eine hohe Konzentration an Koffein auf.

Im Gegensatz zum enthaltenen Koffein der Kaffebohne entfaltet sich das Koffein der Guarana Samen allerdings erst nach und nach, da es zugleich an Gerbstoffen gebunden ist. Damit sich das Koffein von Guarana freisetzen kann, müssen zuvor die Gerbstoffe abgebaut sein. Dies hat den Effekt, dass das Koffein der Guarana Pflanze bis zu sechs Stunden im Körper vorhanden sein und damit eben solange auch seine Wirkung zeigen kann.

Grüntee-Extrakt
Der Grüntee-Extrakt wird aus den Blättern der Teepflanze Camillia sinensis hergestellt, aber nicht fermentiert im Gegensatz zu Schwarztee. Um die Oxidation der im Blatt enthaltenen Polyphenole zu vermeiden und die pflanzeneigenen Enzyme zu inaktivieren, werden bei der Herstellung von Grünem Tee die Blätter nach dem Pflücken hitzebehandelt. Der charakteristische Geschmack des Tees stammt vom im Teeblatt enthaltenen L-Theanin. Dieses ist in herkömmlicher Konzentration von 6 % im Blatt enthalten. Die im Grünen Tee enthaltenen Gerbstoffe (Tannine) verursachen einen etwas herberen Geschmack, als bei vergleichbaren Teesorten. Weiterhin werden die Blätter des Grünen Tees gerollt. Dieses Verfahren wird auch bei der Herstellung von Schwarzem Tee angewandt. Fürs Aroma oder die Wirkung hat dies jedoch keine Bedeutung, denn durch diese Bearbeitung sollen die Blätter lediglich wieder geschmeidig gemacht werden, damit sie im folgenden Prozess leichter verarbeitet werden können. Durch dieses schonende Verfahren bleiben im Teeblatt hochwertige Wirkstoffe erhalten, welche die Wirkung von Grüner Tee Extrakt im Wesentlichen ausmachen. Den Inhaltsstoffen werden viele günstige Eigenschaften zugesprochen.

Kaffee-Kirschen-Schalen-Extrakt
Die Kaffeekirsche ist die Frucht der Kaffeepflanze, sie besteht aus der Schale, dem Fruchtfleisch und den Samen. Das Fruchtfleisch der Kaffeekirsche wird auch Pulpe genannt (spanisch pulpa). Die Samen sind Steinfrüchte und werden gewöhnlich als Kaffeebohnen bezeichnet.

Natürliches Aroma
Als natürliches Aroma wird in der Europäischen Union und in der Schweiz ein Aromastoff oder ein Gemisch von Aromastoffen bezeichnet, das mittels geeigneter physikalischer, enzymatischer oder mikrobiologischer Verfahren aus Ausgangsstoffen pflanzlicher oder tierischer Herkunft gewonnen wird und mit in der Natur vorkommenden Aromastoffen chemisch identisch ist. Der Begriff darf nur verwendet werden, „wenn der Aromabestandteil aus verschiedenen Ausgangsstoffen stammt und eine Nennung der Ausgangsstoffe ihr Aroma oder ihren Geschmack nicht zutreffend beschreiben würde.“

Guarkernmehl
Guarkernmehl, auch als Guargummi bezeichnet, ist ein Zusatzstoff der unter der europäischen Zulassungsnummer E 412 in den Zutatenlisten von verschiedenen Lebensmitteln geführt wird. Er wird als natürliches Verdickungs-, Gelier- und Mehlbehandlungsmittel sowie Füllstoff eingesetzt.

Xanthan
Xanthan (selten Xantan) ist ein natürlich vorkommendes Polysaccharid. Es wird mit Hilfe von Bakterien der Gattung Xanthomonas aus zuckerhaltigen Substraten gewonnen und wird als Lebensmittelzusatzstoff mit der E-Nummer E 415 als Verdickungs- und Geliermittel eingesetzt. Xanthan ist für Öko-Lebensmittel zugelassen.

Vitamin C
Die L-(+)-Ascorbinsäure und ihre Ableitungen (Derivate) mit gleicher Wirkung werden unter der Bezeichnung Vitamin C zusammengefasst. Der Sammelbegriff Vitamin C umfasst daher auch Stoffe, die im Körper zu L-(+)-Ascorbinsäure umgesetzt werden können, wie zum Beispiel die Dehydroascorbinsäure (DHA).

Cholincitrat
Cholin gehört chemisch zu der Gruppe der biogenen Amine und ist für den Menschen ein semiessentieller Nährstoff. Bei ausreichender Versorgung mit Aminosäuren insbesondere Methionin und Lysin kann Cholin im menschlichen Organismus gebildet werden. Entdeckt wurde Cholin bereits im Jahre 1849 von dem deutschen Chemiker A.L. Strecker. Kurz darauf konnte es chemisch synthetisiert werden.

Birnensaftkonzentrat

Ein Konzentrat, besonders bei Flüssigkeiten auch Essenz, ist ein Stoff – ein Pulver bzw. eine Flüssigkeit – ohne oder mit einem geringen Anteil an zusätzlichen Füllstoffen, im Falle einer Flüssigkeit von Lösungsmitteln.

Apfelsaftkonzentrat
Ein Konzentrat, besonders bei Flüssigkeiten auch Essenz, ist ein Stoff – ein Pulver bzw. eine Flüssigkeit – ohne oder mit einem geringen Anteil an zusätzlichen Füllstoffen, im Falle einer Flüssigkeit von Lösungsmitteln.

Holunderbeersaftkonzentrat
Ein Konzentrat, besonders bei Flüssigkeiten auch Essenz, ist ein Stoff – ein Pulver bzw. eine Flüssigkeit – ohne oder mit einem geringen Anteil an zusätzlichen Füllstoffen, im Falle einer Flüssigkeit von Lösungsmitteln.

Heidelbeermark
Im Lebensmittelhandel erhältliches Heidelbeermus ist normalerweise gesüßt; reines Heidelbeermus ohne weitere Zusätze (außer Ascorbinsäure als Antioxidationsmittel) wird unter der Bezeichnung Heidelbeermark gehandelt und ist in der Regel nur als Bio-Produkt erhältlich.

Aroniasaftkonzentrat
Aronia (Apfelbeere) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Die nur drei Arten stammen ursprünglich aus dem östlichen Nordamerika und wachsen dort als Strauch von ein bis zwei Metern Höhe.
Ein Konzentrat, besonders bei Flüssigkeiten auch Essenz, ist ein Stoff – ein Pulver bzw. eine Flüssigkeit – ohne oder mit einem geringen Anteil an zusätzlichen Füllstoffen, im Falle einer Flüssigkeit von Lösungsmitteln.

Niacin
Niacin ist ein Vitamin aus dem B-Komplex. Die Bezeichnung Vitamin B3, seltener Vitamin PP oder PP-Faktor (Pellagra-Preventing-Faktor) für Nicotinsäure, gilt heute als veraltet und überholt. Die Nicotinsäure wurde 1867 bei der Oxidation von Nicotin entdeckt; ihre physiologische Wirksamkeit wurde 1934 erkannt. Die Nicotinsäure (Pyridin-3-carbonsäure) ist eine organische Verbindung, die zu den Heterocyclen (genauer: Heteroaromaten) zählt. Sie besteht aus einem Pyridinring, der mit einer Carboxygruppe (−COOH) substituiert ist. Sie gehört mit den anderen beiden Isomeren Picolinsäure und Isonicotinsäure zur Stoffgruppe der Pyridincarbonsäuren mit der Summenformel C6H5NO2.

Granatapfelsaftkonzentrat
Ein Konzentrat, besonders bei Flüssigkeiten auch Essenz, ist ein Stoff – ein Pulver bzw. eine Flüssigkeit – ohne oder mit einem geringen Anteil an zusätzlichen Füllstoffen, im Falle einer Flüssigkeit von Lösungsmitteln.

Vitamin B6
Vitamin B6 ist die Sammelbezeichnung für drei ähnliche chemische Verbindungen, die alle Vorstufen des aktivierten Vitamins Pyridoxalphosphat sind. Es handelt sich um Pyridoxin, Pyridoxal und Pyridoxamin; sie sind Vitamine aus dem B-Komplex. Alle drei Stoffe können vom Stoffwechsel ineinander überführt werden und besitzen dieselbe biologische Aktivität. Der Mensch kann den Cofaktor Pyridoxalphosphat nicht völlig selbst herstellen und ist dafür auf die Zufuhr dieser Vorstufen mit der Nahrung angewiesen, deren Gehalt daran so hoch ist, dass es üblicherweise keine Mangelerscheinungen gibt.

Vitamin B12
Cobalamine sind chemische Verbindungen, die in allen Lebewesen vorkommen und auch als Vitamin-B12-Gruppe (vereinfachend Vitamin B12) bezeichnet werden. Der wichtigste Vertreter aus der Cobalamin-Gruppe ist das umgangssprachlich ebenfalls als Vitamin B12 bezeichnete Coenzym B12, das als Kofaktor (Coenzym) Teil mehrerer Enzyme ist. Beim Menschen sind zwei Cobalamin-abhängige Enzyme bekannt, die am Stoffwechsel der Aminosäuren teilnehmen. Cobalamine enthalten das Spurenelement Cobalt als Zentralatom.

Zur Vitamin-B12-Gruppe gehören auch die Speicherformen

  • Aquocobalamin bzw. Aquacobalamin (Vitamin B12a, die konjugierte Säure des Hydroxocobalamins),
  • Hydroxocobalamin bzw. Hydroxycobalamin (Vitamin B12b) und
  • Nitritocobalamin (Vitamin B12c).

Die Medizin verwendet die biologisch inaktiven Formen Cyanocobalamin und Hydroxocobalamin zur Vitamin-B12-Supplementierung und für andere therapeutische Zwecke. Im menschlichen Organismus werden diese Vorstufen in Adenosylcobalamin und Methylcobalamin umgewandelt. Beide sind als Coenzyme biologisch aktiv. Adenosylcobalamin (AdoCbl) wird auch als Extrinsic-Faktor bezeichnet

BASIS

Wasser
Wasser ist die einzige chemische Verbindung auf der Erde, die in der Natur als Flüssigkeit, als Festkörper und als Gas vorkommt.

Fruktose
Fruchtzucker ist nicht gleich Fruchtzucker, und für den menschlichen Organismus macht es einen deutlichen Unterschied, ob der Fruchtzucker nun in Form einer Frucht im Körper landet oder als Bestandteil eines Schokoriegels, Fertigkuchen oder eines Getränks. Wenn also von Fructose die Rede ist, geht es schon lange nicht mehr um den Fruchtzucker in der Kirsche, im Apfel oder in der Banane, sondern sehr viel häufiger um den hochkonzentrierten und industriell hergestellten Fruchtzucker bzw. Fruchtzuckersirup (Fructose-Sirup) in Fertigprodukten oder Getränken.

Zitronensaftkonzentrat
Ein Konzentrat, besonders bei Flüssigkeiten auch Essenz, ist ein Stoff – ein Pulver bzw. eine Flüssigkeit – ohne oder mit einem geringen Anteil an zusätzlichen Füllstoffen, im Falle einer Flüssigkeit von Lösungsmitteln.

Braunalgenextrakt (Fucus vesiculosus L.)
Der Blasentang (Fucus vesiculosus) ist eine im Nordatlantik sowie in der Nord- und Ostsee weit verbreitete Braunalge. Er wird unter anderem als Heilmittel verwendet. In der Pflanzenheilkunde wird er unter anderem bei Schilddrüsenunterfunktion, Heuschnupfen, Arterienverkalkung und Schuppenflechte eingesetzt.

Guarkernmehl
Guarkernmehl, auch als Guargummi bezeichnet, ist ein Zusatzstoff der unter der europäischen Zulassungsnummer E 412 in den Zutatenlisten von verschiedenen Lebensmitteln geführt wird. Er wird als natürliches Verdickungs-, Gelier- und Mehlbehandlungsmittel sowie Füllstoff eingesetzt.

Xanthan
Xanthan (selten Xantan) ist ein natürlich vorkommendes Polysaccharid. Es wird mit Hilfe von Bakterien der Gattung Xanthomonas aus zuckerhaltigen Substraten gewonnen und wird als Lebensmittelzusatzstoff mit der E-Nummer E 415 als Verdickungs- und Geliermittel eingesetzt. Xanthan ist für Öko-Lebensmittel zugelassen.

Natürliches Limettenaroma
Als natürliches Aroma wird in der Europäischen Union und in der Schweiz ein Aromastoff oder ein Gemisch von Aromastoffen bezeichnet, das mittels geeigneter physikalischer, enzymatischer oder mikrobiologischer Verfahren aus Ausgangsstoffen pflanzlicher oder tierischer Herkunft gewonnen wird und mit in der Natur vorkommenden Aromastoffen chemisch identisch ist. Der Begriff darf nur verwendet werden, „wenn der Aromabestandteil aus verschiedenen Ausgangsstoffen stammt und eine Nennung der Ausgangsstoffe ihr Aroma oder ihren Geschmack nicht zutreffend beschreiben würde.“ 

VITAL

Wasser
Wasser ist die einzige chemische Verbindung auf der Erde, die in der Natur als Flüssigkeit, als Festkörper und als Gas vorkommt.

Fruktose
Fruchtzucker ist nicht gleich Fruchtzucker, und für den menschlichen Organismus macht es einen deutlichen Unterschied, ob der Fruchtzucker nun in Form einer Frucht im Körper landet oder als Bestandteil eines Schokoriegels, Fertigkuchen oder eines Getränks. Wenn also von Fructose die Rede ist, geht es schon lange nicht mehr um den Fruchtzucker in der Kirsche, im Apfel oder in der Banane, sondern sehr viel häufiger um den hochkonzentrierten und industriell hergestellten Fruchtzucker bzw. Fruchtzuckersirup (Fructose-Sirup) in Fertigprodukten oder Getränken.

Traubensaftkonzentrat
Ein Konzentrat, besonders bei Flüssigkeiten auch Essenz, ist ein Stoff – ein Pulver bzw. eine Flüssigkeit – ohne oder mit einem geringen Anteil an zusätzlichen Füllstoffen, im Falle einer Flüssigkeit von Lösungsmitteln.

Holunderbeersaftkonzentrat
Ein Konzentrat, besonders bei Flüssigkeiten auch Essenz, ist ein Stoff – ein Pulver bzw. eine Flüssigkeit – ohne oder mit einem geringen Anteil an zusätzlichen Füllstoffen, im Falle einer Flüssigkeit von Lösungsmitteln.

Brombeermark
Im Lebensmittelhandel erhältliches Brombeermus ist normalerweise gesüßt; reines Brombeermus ohne weitere Zusätze (außer Ascorbinsäure als Antioxidationsmittel) wird unter der Bezeichnung Brombeermark gehandelt und ist in der Regel nur als Bio-Produkt erhältlich.

Heidelbeermark
Im Lebensmittelhandel erhältliches Heidelbeermus ist normalerweise gesüßt; reines Heidelbeermus ohne weitere Zusätze (außer Ascorbinsäure als Antioxidationsmittel) wird unter der Bezeichnung Heidelbeermark gehandelt und ist in der Regel nur als Bio-Produkt erhältlich.

Himbeermark
Im Lebensmittelhandel erhältliches Himbeermus ist normalerweise gesüßt; reines Himbeermus ohne weitere Zusätze (außer Ascorbinsäure als Antioxidationsmittel) wird unter der Bezeichnung Himbeermark gehandelt und ist in der Regel nur als Bio-Produkt erhältlich.

Cranberrymark
Im Lebensmittelhandel erhältliches Cranberrymus ist normalerweise gesüßt; reines Cranberrymus ohne weitere Zusätze (außer Ascorbinsäure als Antioxidationsmittel) wird unter der Bezeichnung Cranberrymark gehandelt und ist in der Regel nur als Bio-Produkt erhältlich.

Zitronensaftkonzentrat
Ein Konzentrat, besonders bei Flüssigkeiten auch Essenz, ist ein Stoff – ein Pulver bzw. eine Flüssigkeit – ohne oder mit einem geringen Anteil an zusätzlichen Füllstoffen, im Falle einer Flüssigkeit von Lösungsmitteln.

Sanddornmark
Im Lebensmittelhandel erhältliches Sanddornmus ist normalerweise gesüßt; reines Sanddornmus ohne weitere Zusätze (außer Ascorbinsäure als Antioxidationsmittel) wird unter der Bezeichnung Sanddornmark gehandelt und ist in der Regel nur als Bio-Produkt erhältlich.

Aroniasaftkonzentrat
Aronia (Apfelbeere) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Die nur drei Arten stammen ursprünglich aus dem östlichen Nordamerika und wachsen dort als Strauch von ein bis zwei Metern Höhe.
Ein Konzentrat, besonders bei Flüssigkeiten auch Essenz, ist ein Stoff – ein Pulver bzw. eine Flüssigkeit – ohne oder mit einem geringen Anteil an zusätzlichen Füllstoffen, im Falle einer Flüssigkeit von Lösungsmitteln.

Pflaumensaftkonzentrat
Ein Konzentrat, besonders bei Flüssigkeiten auch Essenz, ist ein Stoff – ein Pulver bzw. eine Flüssigkeit – ohne oder mit einem geringen Anteil an zusätzlichen Füllstoffen, im Falle einer Flüssigkeit von Lösungsmitteln.

Acerolamark
Im Lebensmittelhandel erhältliches Acerolamus ist normalerweise gesüßt; reines Acerolamus ohne weitere Zusätze (außer Ascorbinsäure als Antioxidationsmittel) wird unter der Bezeichnung Acerolamark gehandelt und ist in der Regel nur als Bio-Produkt erhältlich.

Grüntee-Extrakt
Der Grüntee-Extrakt wird aus den Blättern der Teepflanze Camillia sinensis hergestellt, aber nicht fermentiert im Gegensatz zu Schwarztee. Um die Oxidation der im Blatt enthaltenen Polyphenole zu vermeiden und die pflanzeneigenen Enzyme zu inaktivieren, werden bei der Herstellung von Grünem Tee die Blätter nach dem Pflücken hitzebehandelt. Der charakteristische Geschmack des Tees stammt vom im Teeblatt enthaltenen L-Theanin. Dieses ist in herkömmlicher Konzentration von 6 % im Blatt enthalten. Die im Grünen Tee enthaltenen Gerbstoffe (Tannine) verursachen einen etwas herberen Geschmack, als bei vergleichbaren Teesorten. Weiterhin werden die Blätter des Grünen Tees gerollt. Dieses Verfahren wird auch bei der Herstellung von Schwarzem Tee angewandt. Fürs Aroma oder die Wirkung hat dies jedoch keine Bedeutung, denn durch diese Bearbeitung sollen die Blätter lediglich wieder geschmeidig gemacht werden, damit sie im folgenden Prozess leichter verarbeitet werden können. Durch dieses schonende Verfahren bleiben im Teeblatt hochwertige Wirkstoffe erhalten, welche die Wirkung von Grüner Tee Extrakt im Wesentlichen ausmachen. Den Inhaltsstoffen werden viele günstige Eigenschaften zugesprochen.

Polyphenolreicher Traubenkernextrakt

Guarkernmehl
Guarkernmehl, auch als Guargummi bezeichnet, ist ein Zusatzstoff der unter der europäischen Zulassungsnummer E 412 in den Zutatenlisten von verschiedenen Lebensmitteln geführt wird. Er wird als natürliches Verdickungs-, Gelier- und Mehlbehandlungsmittel sowie Füllstoff eingesetzt.

Açaíextrakt
Acai-Beeren sind die Früchte der Kohlpalme, auch Jucara-, Assai-Palme oder Açaí genannt, die vor allem am unteren Amazonas wächst.

Rooibosextrakt
Rooibos ist eine Pflanzenart, die zur Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae) gehört. Sie gedeiht ursprünglich in den westlichen Bergregionen der südafrikanischen Provinz Westkap.
Ausleseformen von Aspalathus linearis werden zur Gewinnung von Rooibos-Tee angebaut. Dieser ist im südlichen Afrika ein beliebtes koffeinfreies Getränk.

Natürliches Aroma
Als natürliches Aroma wird in der Europäischen Union und in der Schweiz ein Aromastoff oder ein Gemisch von Aromastoffen bezeichnet, das mittels geeigneter physikalischer, enzymatischer oder mikrobiologischer Verfahren aus Ausgangsstoffen pflanzlicher oder tierischer Herkunft gewonnen wird und mit in der Natur vorkommenden Aromastoffen chemisch identisch ist. Der Begriff darf nur verwendet werden, „wenn der Aromabestandteil aus verschiedenen Ausgangsstoffen stammt und eine Nennung der Ausgangsstoffe ihr Aroma oder ihren Geschmack nicht zutreffend beschreiben würde.“

Aloe Veraextrakt
Die Echte Aloe (Aloe vera) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Aloen (Aloe) in der Unterfamilie der Affodillgewächse (Asphodeloideae). Das Artepitheton vera stammt aus dem Lateinischen und bedeutet ‚wahr‘.